LuxuryTravel kürte den „Ambassador of the Year 2020“

| 18.03.2020

Keine Party, keine Gäste, dafür ein Künstler – eine Verleihung „mal anders“. 

LuxuryTravel.at feierte sein achtes Jubiläum und ehrte den „Ambassador of the Year 2020“ – ohne Party, ohne Gäste, aber kreativ und vor allem malerisch: der Künstler FSE/Dr. Franz S. Englhofer inszenierte die Akteure und Preisträger und setzte sie gemeinsam ins Bild. LuxuryTravel-Herausgeberin Karin Strahner gratulierte und prostete mit Schlumberger via Skype und social media, die Preise wurden per Mail und per Post zugestellt.

Silke Maria Sztatecsny, ORF Wien, konnte mit über 50 Berichten den Vorjahres-Titel verteidigen: Als Siegerin winkt ihr ein Luxuswochenende in Monte-Carlo, im 5*-Hotel Metropole, eine persönlich gewidmete 1,5 l Schlumberger-Flasche, eine Urkunde und der Platz 1 auf der Webseite von LuxuryTravel.at.

Auch das „Ambassador Küken“ wurde geehrt

Barbara Jarka, Berufsschule für Industrie, Finanzen und Transport, ist erst seit Kurzem dabei und hat seither zwölf Berichte über Stockholm, Thailand, Madrid, Kambodscha oder auch über empfehlenswerte Golfplätze in Österreich geliefert. Als Anerkennungspreis darf sie sich über ein Messerset von Berkel freuen.

 

„Ergänzend zu meiner Tätigkeit als Marketingberaterin und Chefin des exklusiven Wirtschaftsclubs K.S.-Circle arbeite ich seit Jahren als freie Reisejournalistin, u.a. für Hotel & Touristik, ExtraGolf und Unser Wörthersee. Eine meiner größten Leidenschaften ist genussvolles Reisen, eine weitere, meinen Freunden begeistert davon zu berichten und mit ihnen Reisetipps auszutauschen. Diese Tipps wollen wir mit teilen“, erklärt Karin Strahner die Idee hinter LuxuryTravel.  Jeder erlebe ein Hotel oder Restaurant auf seine persönliche Art. Natürlich kann man sich vor Antritt der Reise über alle möglichen Internet-Seiten informiere, doch zumeist kennt man die Tester nicht persönlich und kann ihnen deshalb auch nicht zu 100 Prozent vertrauen. Das sei bei LuxuryTravel anders, denn die Berichte werden von Strahner beziehungsweise ihren Ambassadors persönlich geschrieben. (red)

www.luxurytravel.at

keyboard_arrow_up